Nach 17 Jahren verabschiedet der MVB seine langjährige Dirigentin des Akkordeonbereiches im Rahmen des Kirchenkonzerts

Vergangenen Sonntag, den 30.Oktober 2016, lud das Akkordeon Orchester zusammen mit dem Blockflötenensemble und den Holzbläser-Quintett zum Kirchenkonzert in die Kirche zum Guten Hirten ein. Der Anlass war die Verabschiedung von Andrea Förstel, welche seit 17 Jahren den Bereich Akkordeon geleitet hat. Ein letztes Mal stand Andrea Förstel mit den Stücken „Kilkenny Rhapsody“ und „Music of the Night“ auf der großen Bühne. Die formale Stabsübergabe an den neuen Dirigenten Günter Strobel wurde mit diesem Konzert vollzogen und mit den Stücken „Die fabelhafte Welt der Amélie“ und „The Blues Factory“ bespielt. Zwischen den zwei Teilen des Akkordeonorchester wirkte ein Blockflötenensemble mit Stücken von Purcell und Pachelbel und das Holzbläser-Quintett des Musikverein Bissingen mit Werken von Grieg und Rubinstein bei. Am Ende wurden die letzten Jahre noch gemütlich im Vereinsheim ausklingen gelassen.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT